Anwendung des Schwarzkümmelöls

Die Anwendung des Schwarzkümmelöls ist äußerst vielseitig und es kann für viele gesundheitliche Probleme eingesetzt werden.

Das ägyptische Schwarzkümmelöl ist schon seit vielen Jahrtausenden ein Allheilmittel schlechthin. Überall findet man den Ausspruch, dass ägyptische Schwarzkümmelöl alles heilen kann, außer den Tod. An der umfangreichen Liste, bei welchen gesundheitlichen Problemen das Schwarzkümmelöl eingesetzt werden kann, erkennt man, warum es bis heute in der islamischen und asiatischen Welt unersetzlich ist. Doch auch in Europa war das Schwarzkümmelöl bekannt und wurde lange Zeit als Heilmittel eingesetzt. Leider hat die Pharmaindustrie dies Heilpflanze in den Hintergrund gestellt.

Mittlerweile besinnen sich die Menschen aber wieder auf natürliche Heilmittel und so wurde das ägyptische Schwarzkümmelöl wiederentdeckt.

Diese Möglichkeiten der Anwendung des Schwarzkümmelöls gibt es

Vorwiegend wird es bei:

  • Asthma
  • Blähungen
  • Verdauungsstörungen
  • Keuchhusten
  • Allergien

eingesetzt. Doch auch bei folgenden gesundheitlichen Problemen kann die Anwendung des Schwarzkümmelöls helfen.

  • Afterjucken
  • Akne
  • Augenkrankheiten
  • Blasenprobleme
  • Bronchitis
  • Diabetes
  • Diarrhöe
  • Durchfall
  • Ekzeme
  • Epilepsie
  • Frauenleiden
  • Gallensteine
  • Gallenschwäche
  • Gelbsucht
  • Haarausfall
  • Halsentzündungen oder –schmerzen
  • Hautausschlag
  • Hirnhautentzündung
  • Immunschwäche
  • Koliken
  • Kopfschmerzen
  • Kreisrunder Haarausfall
  • Krämpfe
  • Krebs
  • Leberkrankheiten
  • Lungenerkrankung
  • Magenschmerzen
  • Milzvergrößerung
  • Migräne
  • Nasenbluten
  • Nervenschwäche
  • Neurodermitis
  • Ohrenfluss
  • Ohrenschmerzen
  • Parasiten
  • Pilzinfektionen
  • Schuppenflechte
  • Säuremangel
  • Schluckauf
  • Schuppen
  • Schwaches Haar
  • Schwacher Magen
  • Schwindel
  • Sodbrennen
  • Ständig wiederkehrendes Fieber
  • Taubheit
  • Tumore
  • Übelkeit/Erbrechen
  • Übersäuerung
  • Vergesslichkeit
  • Verstopfung
  • Vitiligo
  • Wassersucht
  • Würmer

Anwendung des Schwarzkümmelöls

Weitere Anwendung des Schwarzkümmelöls

Die Anwendung des Schwarzkümmelöls wirkt sich aber auch positiv auf Haut und Zähne aus.
Wer Zahn- oder Zahnfleischprobleme hat, kann diese mit sehr gut mit dem ägyptischen Schwarzkümmelöl heilen. Hierzu gibt es spezielle Zahnpasten, die ägyptisches Schwarzkümmelöl enthalten.
Doch auch die Haut wirkt weicher und sichtlich strahlender, wenn eine Creme mit Schwarzkümmelöl verwendet wird. Die Haut ist straff und man kann vielleicht ein Stückchen die Jugend erhalten. Hierfür sind vor allem Beta-Karotin, B2, B6, C, E wie auch Bition und Zink verantwortlich.
Bereits im 14. Jahrhundert soll die bekannte Königin Nofretete Schwarzkümmelöl zur Hautpflege genutzt haben.


„Natürlich ersetzt diese Seite keinen Arztbesuch. Bei unklaren oder ernsten Beschwerden sollte selbstverständlich ein Arzt aufgesucht werden.“