Schwarzkümmelöle

Schwarzkümmelöle sind die beliebtesten Produkte. Dies kommt daher, dass sie für alles eingesetzt werden können. Neben Salatdressings eignen sie sich auch zum Kochen oder Backen. Beim Backen sind sie allerdings mit Vorsicht zu genießen, da es schnell zur Überaromatisierung kommen kann. Wer mit Schwarzkümmelöl backen möchte, sollte daher lediglich wenige Tropfen verwenden.

Aber auch für Bäder sind die verschiedenen Schwarzkümmelöle sehr gut geeignet. Fünf bis acht Tropfen Öl mit ein wenig Sahne oder Milch gemischt in die Wanne geben und schon bekommt man eine weiche und zarte Haut. Außerdem hilft es bei Neurodermitis oder Schuppenflechte und kann sogar einen Hautpilz erfolgreich besiegen.

Sogar bei den Kleinsten kann Schwarzkümmelöl wahre Wunder wirken. Gerade Eltern, die ein Baby haben, welches an 3-Monats-Kolik leidet können diese Öl sehr gut einsetzen. Einfach ein wenig von dem Öl auf die Hand geben und den Bauch des Babys massieren.

Schwarzkümmelöle sind überall einsetzbar

Vor allem, wenn man das Immunsystem unterstützen möchte, ist Schwarzkümmelöl hervorragend.

Immunsystem stärken

Hierzu nimmt man 1 Glas frisch gepressten Orangensaft und gibt 1 Teelöffel Schwarzkümmelöl hinzu. Dies sollte zweimal täglich über zwei bis drei Wochen getrunken werden. Alternativ kann auch Karottensaft genommen werden.

Riesengarnelen mit Schwarzkümmelöl

  • 1 Dutzend Riesengarnelen
  • 1/2 Zitrone
  • 1 Esslöffel Schwarzkümmelöl
  • einige Kirschtomaten
  • Olivenöl
  • einen Zweig Rosmarin oder getrockneten Rosmarin
  • Pfeffer
  • Salz

Die Riesengarnelen vom Panzer befreien und beiseite stellen. Den Saft der halben Zitrone, das Schwarzkümmelöl und Rosmarin als Marinade anrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Riesengarnelen damit bestreichen und mindestens eine Stunde ziehen lassen. Inzwischen den Backofen auf 180° (160° Umluft) vorheizen. Eine feuerfeste Form mit Olivenöl bestreichen und im Backofen vorwärmen. Dann die Kirschomaten halbieren und mit den Riesengarnelen in die Form im Backofen geben. Nach 10 Minuten aus dem Ofen holen, eventuell noch nachwürzen und servieren.

Smoothie mit Schwarzkümmelöl

  • 250 ml Orangensaft
  • 150 ml Wasser
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 Apfel
  • 1 bis 2 Stiele Petersilie
  • eine kleine Hand voll Spinat
  • 2 kleine Stückchen Ingwer
  • 10 ml Schwarzkümmelöl
  • 1 Esslöffel Haferflocken
  • 1 Esslöffel Chia-Samen
  • bei Bedarf ein wenig Zimt oder Vanille

Alles in einen Mixer und zum Smoothie pürieren. Dieser Smoothie ist ein wahrer Energiekick!


„Natürlich ersetzt diese Seite keinen Arztbesuch. Bei unklaren oder ernsten Beschwerden sollte selbstverständlich ein Arzt aufgesucht werden.“

One thought on “Schwarzkümmelöle

Post Comment